Mittwoch, 30. September 2009

750 Jahre Abtei Hohenfurth

Das böhmische Kloster schaut auf 750 Jahre zurück. Die letzten 50 waren traumatisch, daher ist es umso erfreulicher, dass die Mönche ausgeharrt haben und heute noch da sind. Klöster waren oft ein Spielball der weltlichen Politik; sie bedeuten vielen Menschen vieles -- auch über den religiösen Bereich hinweg. Daher kommt es dazu, dass die deutschen Vertriebenen aus der Stadt Hohenfurth/Vyšší Brod eine Sonderaustellung in Ellwangen (Baden-Württemberg) finanziert und organisiert haben. Die Vorträge und Gottesdienste am 10./11. Okt. 2009 werden sicher einen Geist der Dankbarkeit und Versöhnung fördern, damit die Botschaft Christi in Böhmen wieder bekannt wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen