Montag, 23. November 2009

Neue Edition des Dialogus Miraculorum

Der Herausgeber Dr. Horst Schneider hat eine Mammutaufgabe gewagt: eine vollständige, wissenschaftlich kommentierte Ausgabe vom berühmten Dialogus miraculorum des Caesarius von Heisterbach (circa 1180- circa 1240). Die Fontes Christiani haben das fünf-bändige Werk in ihr Herbstprogramm aufgenommen. 150 Jahre hat sich niemand ernsthaft an den Caesarius herangewagt, denn die Edition könnte nie von einem einzigen Wissenschaftler bewältigt werden. Man muss sich mit einer Vielzahl von philologischen, monastischen, historischen, theologischen und liturgischen Fragen auseinandersetzen. Schneider hat diesen Fundus an Erzählungen eines liebenswürdigen Novizenmeisters und Priors neu erschlossen. Die Alltagsgeschichte eines mittelalterlichen Cistercienserklosters entfaltet sich somit in ihrer ganzen Fülle. Für Generationen von Mönchen und Nonnen waren diese Anekdoten eine tägliche Standardlektüre, die während der Mahlzeiten vorgelesen wurde. Die Erzählungen prägten das Selbstverständnis des Ordens bis in das 20. Jh. hinein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen