Donnerstag, 22. Juli 2010

Provinz- und Kongregationsgeschichte

Am 18./19. Juni 2010 trafen sich Ordenshistoriker in Paderborn und gingen der Frage der Periodisierungen von Provinz- und Kongregationsgeschichten im 19. und 20. Jh. nach. Für monastische Verbände wie die Cistercienser und Benediktiner ist die Kongregationsgeschichte ein kompliziertes Thema, weil die Geschichte einzelner Klöster sehr lang ist – viel länger als die Kongregationsgeschichte! Oft haben Einzelklöster eine weitreichende rechtliche Struktur entwickelt, mit abhängigen Prioraten, Schulen, Pfarreien und mehr. Obwohl Kongregationen gemäß dem Wunsch der Religiosenkongregation überall gegründet wurden und heute nach wie vor intakt sind, stellt diese Verfassungs- und Verwaltungsstruktur oft einen gewissen Bruch in der Ordensgeschichte dar. Weitere Berichterstattung hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen